Seminarkosten

Unsere Seminare sind
keine Kosten
sondern Investitionen

Mit Wissen ist es wie mit dem Getreide auf dem Feld: Zuerst kauft man Samen, dann muss man es sähen, dann folgt eine lange Zeit des Gießens, düngen und pflegen und schließlich, wenn einem das Wetter wohl gesonnen war, kann man nach einem halben Jahr ernten.

Mit dem Wissen ist es genauso: zuerst muss man es sich „erwerben“. Das sind Investitionen in die eigene Zukunft, keine Kosten. Dann muss man es monatelang üben, korrigieren und anwenden. Und nach etlichen Monaten fangen die Früchte langsam an zu wachsen.

Deshalb nennen wir die Seminargebühren keine „Kosten“, sondern Investitionen.

Die Investition für ein Seminar ist in der Regel 299,- € (netto zzgl. 19% MWST), wenn nichts anderes angegeben ist. Natürlich tragen Sie Ihre Reisekosten selbst. Sollten Kosten für Seminarräume, Catering oder Getränke in Hotels anfallen, werden diese auf die Teilnehmer umgelegt. Hierbei kommen meist noch einmal ca. 49 € auf jeden Teilnehmer zu, die meist von den Teilnehmern direkt mit dem Hotel zu begleichen sind . In der Regel berechnen wir keine Kosten für die umfangreichen Seminarunterlagen.

Garantie: wir behaupten, dass jeder Teilnehmer ein Vielfaches dessen, was er investiert, danach wieder „erntet“, wenn er das Gelernte konsequent umsetzt. Andernfalls erhalten Sie Ihr Geld zurück – ohne Rückfragen.

Fragen?: dann schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an!

zum Kontaktformular