Software ist weiter im Aufwärtstrend

Im Bereich der Standard-Software (also keine Software-Entwicklung) konnten wir über viele Jahre hinweg einen sehr positiven Trend verzeichnen. In der Endphase der Wirtschaftskrise war dann jedoch ein Einbruch in diesem Bereich zu verzeichnen (2011), der Bis Ende 2013 anhielt.

Die Abkündigung des Supports für XP und Server 2003 hat den Softwaremarkt dann aber wieder deutlich ansteigen lassen. Obwohl die Server 2003-Umstellung weitestgehend abgeschlossen sein dürfte, ist auch in der ersten Hälfte diesen Jahres wieder ein deutliches Wachstum erkennbar.

Man könnte fast meinen, dass Microsoft diese Entwicklung auch beobachtet hat und den Zeitpunkt für die Abkündigung bewusst gewählt hat, um den Markt wieder zu beleben – aber das bleibt Spekulation und gab es ja auch schon früher.

Bleibt abzuwarten, wie die zunehmende Vermarktung von  Office 365 und Co. sich auf diesen Bereich auswirkt. Es bleibt spannend ….

 

Anmeldung zum Newsletter: Hier…